James Rizzi

Große Retrospektive mit über 500 Werken in der Städt. Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf vom 29. März bis 28. Juni 2009.

Der Leiterin der Städt. Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf ist ein großer Coup gelungen. Nicht nur dass sie nach der im letzten Jahr mit großartigem Erfolg gekrönten Hundertwasser-Ausstellung dieses Jahr wieder eine hochkarätige Ausstellung präsentieren kann, nein dieses Mal kam auch der Künstler persönlich zur Ausstellungseröffnung der großen Retrospektive seiner Werke am 29. März um 11.15 Uhr aus New York angereist.

"Gutmenschen" haben es schwer in der Kunst. Man kann sich nicht an ihnen reiben. Schnell wird deren Kunst als gefällig, anbiedernd, volkstümlich abgetan. Einer hat es dennoch geschafft mit seinem Optimismus, seinem beharrlichen Eintreten für den Dialog der Kulturen, mit seinen fröhlichen, positiven Bildern Menschen aus der ganzen Welt für sich und seine Kunst zu vereinnahmen: James Rizzi.

James Rizzi ist einer derjenigen Künstler, welche sich ganz nach oben gearbeitet haben und dabei doch auf dem Boden geblieben sind. Er ist tatsächlich der nette Typ der auch gegenüber wohnen könnte. Er fällt nicht durch einen exzentrischen Lebenswandel, sondern vielmehr durch seine Arbeitsamkeit auf. Er ist in New York geboren und aufgewachsen und lebt auch immer noch dort.

Rizzis-Kunst ist eine visuelle Pille gegen die Resignation. Er denkt immer positiv und sieht nur das Gute im Menschen. Er ist, wie er selbst sagt, ein sehr glücklicher Mensch und mit sich im Reinen. Dieses kann man förmlich in seinen Kunstwerken erspüren. Er wollte und will immer ein bisschen anders sein und aus der Masse herausragen, tut dieses aber immer mit Charme und einem Augenzwinkern. Er lässt uns teilhaben an der Freude, die er am Leben hat und an seiner Kunst, in die er sich selbst immer wieder aufs Neue zu verlieben scheint. Auch möchte er, dass seine Kunst erschwinglich ist. Die Preise seiner ausgestellten Kunstwerke reichen von niedrigen dreistelligen bis hohen fünfstelligen Beträgen.

Im wunderschönen historischen Gebäude der Städt. Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf wird ein ganzes Gebäude nur Rizzis Kunstwerken zur Verfügung stehen. Unter den ca. 500 gezeigten Werken sind 100 welche noch niemals in der Öffentlichkeit gezeigt wurden. Im Erdgeschoss gibt es einen großen Rizzi-Museums-Shop mit Büchern, Postern, Porzellan, Thermoskannen, T-Shirts, Postkarten und kleineren Kunstwerken. Im 1. Stock kann der Besucher über 200 aktuelle Werke betrachten und auch kaufen. Der 2. Stock dagegen ist den Frühwerken und der Entwicklung Rizzis gewidmet. So kann der Betrachter in dieser Retrospektive den gesamten Künstler Rizzi kennenlernen.

Zu sehen sind Frühwerke in verschiedenen Techniken, handcolorierte Radierungen, Drucke auf Papier, Siebdrucke und handcolorierte Zeichnungen, Collagen, Acrylunikate auf Leinwand, auf Holz und Papier, Magnetic Paintings und handcolorierte Unikate und natürlich auch sein Markenzeichen seine Editionen der 3D-Konstruktionen, sowie Skulpturen.