Verkauf von Brennholz

Die PEFC-Zertifizierung des Stadt- und Spitalwaldes Pfullendorf machen eine modifizierte Art der Bestellung von Brennholz erforderlich.

Nach wie vor wird Nadel- und Laub-Brennholz in langer Form (Polterholz) verkauft. Neu ist das Ausfüllen eines Bestellscheines, auf dem unter anderem die Teilnahme an einem qualifizierten Motorsägenkurs und die Verwendung von Sonderkraftstoff und Bio-Sägekettenöl nachgewiesen werden muss.

Bestellschein für Brennholz

Die ausgefüllten Bestellscheine (maximal zehn Festmeter) müssen bis spätestens 9. Dezember 2016 an die Stadt Pfullendorf, Fachbereich 2, Herrn Jürgen Seyfried oder per Fax (07552 931152) bzw. Email ( juergen.seyfried@stadt-pfullendorf.de ) zurück gegeben werden.

Rückfragen bei Herrn Seyfried unter 07552 251505.

Die Preise für das Brennholz sind wie folgt:

  • Buche/Hartlaubholz 57 €/fm
  • Weichlaubholz 42 €/fm
  • Nadelholz 37 €/fm
  • jeweils zzgl. 5,5 % MwSt.

Es wird darauf hingewiesen, dass dieses neue Verfahren der Bestellung von Brennholz auch für den Bereich Aach-Linz (Bestellung beim zuständigen Revierleiter Herrn Daniel Benz) angewendet wird.

Ansprechpartner

Verkauf von Brennholz

JürgenSeyfried

Beauftragter für Umwelt und Forst