Sanierungsmaßnahme im Rahmen der Klimaschutzinitiative des BMUB

Energetische Sanierung der vorhandenen Straßenbeleuchtung auf LED-Technik im Stadtgebiet Pfullendorf sowie angeschlossener Ortsteile im Rahmen der Klimaschutzinitiative des BMUB.

Für die vorhandene städtische Straßenbeleuchtung sind derzeit größtenteils noch Quecksilberdampf-Hochdrucklampen im Einsatz, welche insbesondere hinsichtlich des hohen Energieverbrauchs nicht mehr den heutigen Klimaschutzansprüchen genügen.

Im Rahmen der Klimaschutzinitiative des BMUB vollzieht die Stadt Pfullendorf daher im ersten Halbjahr 2017 die energetische Sanierung der vorhandenen Straßenbeleuchtung im Bereich Industriestraße/Theuerbach und Sonnenrain sowie in den Ortsdurchfahrten von Aach-Linz und Denkingen.

Hierbei werden die bestehenden Quecksilberdampf-Hochdrucklampen gegen neue energieeffiziente LED-Leuchten ausgetauscht und dadurch eine erhebliche Energieeinsparung und CO2-Reduktion erzielt.

Mit der Umsetzung der Maßnahme hat die Stadt Pfullendorf die Regionalnetze Linzgau GmbH beauftragt.

Neben der Senkung der Energie- und Betriebskosten, sowie längerer Lebenserwartung der Leuchten wird das Projekt gleichzeitig Anstoß für weitere Modernisierungsmaßnahmen in der Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtgebiet und den angeschlossenen Ortsteilen sein, um aktiv den Klimaschutz voranzutreiben.

Im Zuge von aktuellen städtischen Straßenbaumaßnahmen werden die neu zu erstellenden Straßenbeleuchtungen bereits standartmäßig in energieeffizienter LED-Technik ausgeführt.

Förderkennzeichen: 03K03193

Links:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
www.klimaschutz.de

Projektträger Jülich - Forschungszentrum Jülich GmbH:
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Regionalnetze Linzgau GmbH:
www.regionalnetze-linzgau.de

Nationale Klimaschutzinitiative
Nationale Klimaschutzinitiative
 

Anschrift

Stadt Pfullendorf
Kirchplatz 1
88630 Pfullendorf

07552 2501
07552 251009
E-Mail senden

Ansprechpartner

Sanierungsmaßnahme

ChristianStröhle

Tiefbaumaßnahmen