Unsere Märkte

Wochenmarkt

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag und Samstag von 7.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.


Neubürger-Treff mit buntem Markt und Tag der offenen Tür in der Heiligenberger Straße

Am 23. September ist was los im Städtle!
Anlässlich des Neubürger-Treffs findet ein bunter Markt rund um den Marktplatz und die Heiligenberger Straße statt. Zudem begrüßen die Einzelhändler in der Heiligenberger Straße die Besucher mit Aktionsständen.

Bereits seit einigen Jahren laden die Stadtverwaltung, die römisch-katholische Kirchengemeinde und die evangelische Kirchengemeinde gemeinsam alle neu Zugezogenen Personen zu einem kleinen Empfang auf den Marktplatz ein. Ziel ist es in der beeindruckenden und historischen Atmosphäre unseres Marktplatzes mit den Neubürgern ins Gespräch zu kommen. Gerade auch Vereine nutzen diese Möglichkeit sich zu präsentieren, ihre Arbeit vorzustellen und für neue Mitglieder zu werben.

In diesem Jahr wurde das Rahmenprogramm um einen bunten Markt und den Tag der offenen Tür in der Heiligenberger Straße erweitert. Zudem wird interessierten eine kostenfreie Führung zu den wichtigsten historischen Kulturdenkmälern unsrer Stadt angeboten.

Das Programm sieht wie folgt aus:
Um 9 Uhr beginnt der bunten Markt rund um den Marktplatz bis in die Heiligenberger Straße. Hier findet man neben Flohmarktartikeln vor allem auch handgemachte Unikate, selbstgemachte Leckereien und kleine Besonderheiten.

Um 9:30 findet eine kurze Andacht in der katholischen Kirche St. Jakobus statt. Anlass ist der folgende Transport der neuen Glocken für die evangelische Christuskirche von St. Jakobus über den Marktplatz bis hin zur Christuskirche.

Um 10 Uhr begrüßen der Bürgermeister und Vertreter der Kirchen die Neu-Bürger auf dem Marktplatz.
Danach kann man an den diversen Vereinsständen Informationen sammeln und ins Gespräch kommen. Auf dem Marktplatz präsentieren sich neben der Stadtverwaltung und den Kirchengemeinden zum Beispiel der Kleintierzucht Verein Pfullendorf, die Oldtimerfreunde Linzgau, die Bürgerwehr, der Modeleisenbahnclub, der BUND, das Netzwerk 50plus, die Bürgerhilfe, der Vdk Ortsverband Pfullendorf sowie die örtlichen Vertreter der Arbeiterwohlfahrt. Besonders schön ist, dass sich der türkische Elternbeirat ebenfalls mit einem Stand und Tanzaufführungen an dem Begrüßungsempfang beteiligt. Zudem unterhält an diesem Vormittag die orientalische Tanzgruppe um Tatjana Shapovalova die Besucher.

Gegen 10:30 Uhr sorgt der Gesangsverein Pfullendorf für musikalische Unterhaltung.

Für Interessierte wird um 11 Uhr eine ca. einstündige Stadtführung angeboten. Diese ist natürlich kostenfrei. Besucht werden zum Beispiel das Obertor mit der wohl schönsten Doppeltoranlage im Bodenseegebiet und der historische Saal des Rathauses mit dem einzigartigen Glasbilderzyklus des Künstlers Christoph Stymmer.

Damit man an diesem Tag die Gemütlichkeit der Straßencafés nicht übersieht, hat jeder Neu-Bürger mit der Einladung zum Empfang direkt einige Verzehrgutscheine erhalten.

Bis 13 Uhr kann man so rund um den Marktplatz seine Zeit verbringen. Nicht vergessen sollte man allerdings auch den Bummel durch die Heiligenberger Straße. Nicht nur wegen der vielen Marktstände lohnt sich ein Besuch an diesem Tag gleich mehrfach. Zum einen präsentieren sich die dort ansässigen Gewerbe und zum anderen kann man durch die Teilnahme an einem gemeinsamen Gewinnspiel Pfullendorfer Geschenk Gutscheine gewinnen.

An diesem Tag heißen Sie folgende Gewerbe und Einrichtungen in der Heiligenberger Straße willkommen:
Die AXA Versicherungsagentur von Nicole Pennucci, Augenoptik und Hörakustik Baier, Gharib Lebensmittel Markt und Änderungsschneiderei, die Kreativ-Abteilung des Werkstättle e. V., die Kinder- und Jugend-Kunstschule, der Welt-Markt, das Flair Hotel Adler und die Volksbank Pfullendorf. Beim Lebensmittelmarkt Gahrib werden die Besucher zum Beispiel mit süßen syrischen Spezialitäten verwöhnt. Die Volksbank lässt den beliebten Fuchs der Bausparkasse Schwäbisch Hall mit kleinen Überraschungen durch die Straße gehen. Im Flair Hotel Adler werden regionale Köstlichkeiten angeboten. Bunt und Kreativ wird es in den Räumlichkeiten des Werkstättle, wo die Teilnehmer des Beschäftigungsprojektes in den letzten Wochen viele einzigartige Kunstwerke hergestellt haben. Wer lieber selbst kreativ ist, kann im Projektraum der KiJuKu in der Metzgergasse sein eigenes Unikat gestalten.

Es wird an diesem Vormittag allerhand geboten und für den Besucher wird ein abwechslungsreiches Programm dargeboten. Nun gilt es auf trockenes Wetter zu hoffen, da bei Regen der Neubürger Treff mit seinem bunten Rahmenprogramm leider ausfallen muss.


Krämermärkte

Traditionell bieten die unterschiedlichsten Marktbeschicker von 7.00 bis 18.00 Uhr ihre Ware während der folgenden Krämermärkte an:

Krämermärkte in 2017
13.03.2017Fastenmarkt
08.05.2017Maimarkt
31.07.2017Jakobimarkt
16.10.2017Kirchweihmarkt
11.12.2017Nikolausmarkt
Krämermärkte in 2018
26.02.2018Fastenmarkt
07.05.2018Maimarkt
30.07.2018Jakobimarkt
22.10.2018Kirchweihmarkt
10.12.2018Nikolausmarkt

Ansprechpartner

Märkte

MiraKrane

Beauftragte für Stadtmarketing und Innenstadtentwicklung

Ansprechpartner

Märkte

GerhardDippel

Gewerbe, Gaststätten, Marktmeister, Waffen und Sprengstoff

Kalender-
übersicht

Aktuelle Termine & Informationen zu Pfullendorfer Veranstaltungen

zur Seite wechseln

Zur Information für Standbetreiber oder bei Vereinsfesten: