Herzlich Willkommen auf der Seniorenseite der Stadt Pfullendorf

Die demographische Entwicklung in Deutschland zeigt auf, dass die Bevölkerung immer älter wird. Dies bedeutet, dass es in den nächsten Jahrzehnten wesentlich mehr ältere Bürger geben wird, deren Versorgung in allen Lebensbereichen gewährleistet werden muss.

In diesem Bereich finden Sie daher allerlei Informationen für die ältere Generation.

Unser derzeitiger Themenschwerpunkt

Demenz hat viele Gesichter - Demenz kann uns alle treffen.
Demenz ist eine Krankheit mit vielen Facetten. Sie findet täglich auf dem Marktplatz statt. Deshalb können wir sie nicht nur Spezialisten aus Medizin und Pflege überlassen.
Politiker, Kirchen, Menschen in den Senioren- und Pflegeeinrichtungen, Polizei, Unternehmen, Geschäftsinhaber und Mitarbeiter, Vereine und deren Mitglieder, Freunde und Nachbarn, also alle Bürgerinnen und Bürger sind gefragt.
Bei erkannter Demenz wäre es wichtig und für die Lebensqualität der Erkrankten und ihrer Angehörigen, dass sie weiter in ihrer sozialen Gemeinschaft bleiben können.
Deshalb wollen wir vom Seniorenforum Pfullendorf die Öffentlichkeit mit diesem wichtigen Thema konfrontieren und informieren.
In gezielten Veranstaltungen, Vorträgen und Aktionen wollen wir die Bevölkerung aber auch Dienstleister, Vereine und Einzelhändler für diese Krankheit sensibel machen.

Unsere aktuellen Termine

April

VdK

Kaffee-Nachmittag

Der Veranstaltngsort ist barrierefrei zugänglich
 

2. April

ab 15:00 Uhr

Café Moccafloor,    

Hauptstraße 24

 

Seniorenclub

Unser tägliches Brot

 

5. April

14:00 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


VdK

Sprechstunde der Soziallotsen

Soziallotsentelefon rund um die Uhr unter 0160-99196605

Der Veranstaltngsort ist barrierefrei zugänglich
 

9. April

17:00 - 19:00 Uhr

Haus am Hechtbrunnen,   

Hauptstraße 21

 

Netzwerk 50+

Nordic Walking für Senioren

Das Netzwerk 50plus bietet ab April ein spezielles Nordic Walking für Senioren an. Geleitet und betreut wird die neue Gruppe von den erfahrenen Nordic Walking-Begleiterinnen Silvia Rückert und Fine Holz, die seit Jahren ein sportlich ambitionierteres Nordic Walking für alle Altersklassen in der Fuchshalde veranstalten.
Nordic Walking ist ein Ausdauersport, der fit hält und Spaß macht. Die schwungvolle Bewegung des Gehens mit Stöcken stärkt Herz und Kreislauf, kräftigt die Muskeln und Knochen und regt den Stoffwechsel an. Nordic Walking wirkt gesundheitlichen Beschwerden wie Osteoporose, Bluthochdruck, Rückenschmerzen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen entgegen. Beim Gehen bleibt noch genügend „Luft“, um sich zu unterhalten. Die Vorzüge von Nordic Walking in der Gruppe: Man hat Bewegung in der frischen Luft, tut etwas für seine Gesundheit und trifft sich ganz automatisch zum „Spaziergang“, auf den man allein keine so rechte Lust hat, mit anderen Menschen.
Das neue Nordic Walking-Angebot für Senioren ist speziell für die Bedürfnisse älterer Menschen ausgelegt. Es findet im Seepark statt, sodass man bei Bedarf zwischen dem befestigten und dem unbefestigten Weg wählen kann, und es orientiert sich in Dauer und Tempo an der Leistungsfähigkeit und den Wünschen der Teilnehmer. Wer gesundheitliche Einschränkungen hat und sich nicht sicher ist, ob Nordic Walking geeignet ist, fragt am besten vorher seinen Arzt. Die Teilnahme am Nordic Walking für Senioren ist kostenlos.
Los geht es am Dienstag, 17. April, um 10.30 Uhr mit einem etwa einstündigen Einführungs- und Schnuppervormittag, bei dem allgemeine Informationen gegeben, der Umgang mit den Stöcken erklärt und die Bewegungsabläufe gezeigt und geübt werden. Treffpunkt ist am Seepark Eingang Ost. Benötigt werden Schuhe, in denen man gut zu Fuß ist (Sportschuhe, Wanderschuhe), und bequeme, zum Wetter passende Kleidung. Wer bereits eigene Nordic Walking Stöcke besitzt, sollte seine Stöcke mitbringen. Für alle anderen Teilnehmer stellt Hans-Jürgen Braun von Marco Sport für die Einführung leihweise Stöcke zur Verfügung. Bitte beachten: Die richtige Länge der Stöcke hängt von den eigenen Körpermaßen ab, deshalb keine nicht ausziehbaren Stöcke vom Nachbarn ausleihen.

Für den Einführungsvormittag wird um Anmeldung bis 10. April bei der Netzwerk-Vorsitzenden Anthia Schmitt, Telefon 07578/1530 oder E-Mail: schmitt-wald@t-online.de gebeten.

Nach der Einführung findet das Nordic Walking für Senioren ohne weitere Anmeldung, ohne Verpflichtung und ohne Bindung an einen Verein immer dienstags um 10.30 Uhr im Seepark statt. Ein Neueinstieg ist jederzeit möglich.

 

17. April

10:30 Uhr

Seepark Linzgau, Eingang Ost,

Am Litzelbacher Weg / hintder dem Seepark Center

 

Seniorenclub

Kleiner Nachmittagsausflug

 

19. April

14:00 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Netzwerk 50+

Lesung mit Ulla Leinß - Das Netzwerk 50plus und die Stadtbücherei laden am Samstag, 21. April, um 15 Uhr zu einer Lesung mit Ulla Leinß in die Stadtbücherei ein. Ulla Leinß, die in Ostrach lebt, stellt ihren Erstlingsroman „Der Hoffnung Morgenschein“ vor. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Gerlinde, eine politisch engagierte Endsechzigerin, die plötzlich den Rückhalt in ihrer Fraktion verliert und sich enttäuscht zurückzieht. Der Verlust der alten Weggefährten und die Einsamkeit treffen sie mit voller Wucht. Sie gerät in eine schwere Krise. Zufällig begegnet sie Anton, einem jungen Lehrer und Asylbewerber aus Afrika, dessen Frau in Somalia erschossen wurde. Die Begegnung mit Anton reißt die Seniorin aus ihrer Lethargie. Sie setzt sich mit seiner tragischen Geschichte auseinander und will ihm helfen, doch dazu müsste sie ihr wohl eingerichtetes, bequemes Leben hinter sich lassen.

Der Eintritt ist frei. Für eine kleine Bewirtung ist gesorgt.

Um Anmeldung wird gebeten unter 25 1200.

 

21. April

15:00 Uhr

Stadtbücherei,

Pfarrhofgasse 5

 

Pfullendorfer Talente - Wissen weitergeben

Am 24. April 2018 findet im Rahmen der Talente Vorstellung und in Kooperation mit dem Seniorenforum Pfullendorf ein offener Patchwork- und Töpfer- Treff statt. Frau Ast hat im Oktober 2017 am Pfullendorfer Talente Tag ihr Hobby „Patchwork“ vorgestellt. Sie lädt nun Interessierte und Gleichgesinnte am 24. April um 14 Uhr in ihre Bastelstube in der Birgitta von Zimmern Str. 15 hier in Pfullendorf ein.

Bei Interesse, melden Sie sich bitte bis 17. April 2018 bei Frau Barbara Ast 07552/4934
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Näher Informationen erhalten Sie direkt bei Frau Ast.

 

24. April

14:00 Uhr

Brigitta-von-Zimmern-Straße 15

 

Netzwerk 50+

Kulturfahrt zur Dalí-Ausstellung


Das Netzwerk 50plus lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste am Donnerstag, 26. April, zu einer Kultur- und Ausflugsfahrt nach Überlingen ein.

Die Fahrt wird von Charlotte Zoller organisiert und begleitet.

In der Städtischen Galerie „Fauler Pelz“ in Überlingen wird derzeit die Ausstellung „Salvador Dalí, Leben und Werk“ mit Arbeiten des großen spanischen Surrealisten Salvador Dalí gezeigt. Der Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner zählt zu den bekanntesten Malern des 20. Jahrhunderts. Sein Genre wardie Welt des Unbewussten, die in Träumen erscheint. Schmelzende Uhren, Krücken und brennende Giraffen wurden zu Erkennungsmerkmalen in Dalís Malerei. Die Ausstellung in Überlingen ist die erste Dalí-Ausstellung in Süddeutschland seit fast 30 Jahren, die sich systematisch der Biografie und dem Werk von Salvador Dalí widmet. Etwa 300 Bilder, Skulpturen, Fotografien, Grafiken, Objekte, Kunstgewerbe, Kleidung, Dokumente sowie ein Film werfen einen neuen Blick auf das künstlerische Schaffen und den Lebenskünstler Dalí.

Abfahrt mit dem Regiobus ist um 13 Uhr am Busbahnhof, Ankunft in Überlingen um 13.45 Uhr. Die Galerie an der Seepromenade wird nach einem kleinen Spaziergang erreicht, sodass der Besuch der Ausstellung gegen 14 Uhr vorgesehen ist. Es ist geplant, eine etwa einstündige Führung durch diese außergewöhnliche Ausstellung zu buchen. Nach dem Besuch der Ausstellung bleibt genügend Zeit für eine Kaffeepause oder einen kleinen Bummel. Die Rückfahrt ist für 18.15 Uhr geplant, Ankunft in Pfullendorf um 19 Uhr.

Die Kosten für Fahrt, Eintritt ins Museum und Führung betragen je nach Teilnehmerzahl etwa 20 Euro pro Person.
Anmeldungen nehmen Charlotte Zoller, Telefon 07552/7637 (Anrufbeantworter), und die Netzwerk-Vorsitzende Anthia Schmitt, Telefon 07578/1530 oder E-Mail: schmitt-wald@t-online.de, bis 22. April entgegen.

 

26. April

13:00 Uhr

ZOB Busbahnhof Pfullendorf

 

Mai

Seniorenclub

Quiz-Duell

 

3. Mai

14:00 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Seniorenclub

Wir erzählen und singen

 

17. Mai

14:00 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


VdK

"Senioren und Pedelec"

Informationsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem ADAC

 

26. Mai

14:00 Uhr

Haus am Hechtbrunnen,       Hauptstraße 21

Anmeldung erforderlich unter 07552 9367240

 

Juni

Seniorenclub

Rosennachmittag

 

14. Juni

14:00 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Ansprechpartner

Senioren

RuthSchuttkowski

Umsetzung Seniorenkonzept, Koordination Bürgerschaftliches Engagement

Bürozeiten:

Dienstag:  8:30 - 12 Uhr  und 14 - 16 Uhr

Mittwoch und Donnerstag:  8:30 - 12 Uhr