Herzlich Willkommen auf der Seniorenseite der Stadt Pfullendorf

Die demographische Entwicklung in Deutschland zeigt auf, dass die Bevölkerung immer älter wird. Dies bedeutet, dass es in den nächsten Jahrzehnten wesentlich mehr ältere Bürger geben wird, deren Versorgung in allen Lebensbereichen gewährleistet werden muss.

Die Stadt Pfullendorf hat sich aufgemacht das im Jahr 2015 erarbeitete Seniorenkonzept Schritt für Schritt umzusetzen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf ihre Anfragen.

Unsere aktuellen Termine

März

Netzwerk 50plus

Kulturfahrt nach Friedrichshafen

 

8. März

10 Uhr

Busbahnhof

 

Das Netzwerk 50plus lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste am Mittwoch, 8. März, zu einer Kulturfahrt nach Friedrichshafen ein. Die Fahrt wird von Charlotte Zoller organisiert und begleitet und erfolgt ab Pfullendorf mit Bus und Bahn.  Im Zeppelinmuseum in Friedrichshafen wird derzeit eine Ausstellung zum 125. Geburtstag von Otto Dix gezeigt. Die umfassende Ausstellung, die unter dem Dix’schen Motto „Alles muss ich sehen“ steht, umfasst das gesamte Schaffen des bedeutenden Künstlers im 20. Jahrhundert und zeigt über 400 Gemälde, Zeichnungen und Grafiken, darunter auch wichtige Werke wie das Bildnis „Vanitas“, „Die Versuchung des heiligen Antonius“ oder „Der heilige Lukas malt die Madonna“. Otto Dix hatte ein bewegtes Leben. Er lehrte an der Dresdener Kunstakademie, bis seine Kunst in der Zeit des Nationalsozialismus als „entartete Kunst“ diffamiert wurde. Danach suchte er Zuflucht am Bodensee, wo er 1969 starb. Dix war Impressionist, Expressionist, Dadaist, Verist, er war berühmt und berüchtigt, verfemt und verkannt. Er war ein Künstler der Extreme.

Busabfahrt nach Überlingen ist um 10 Uhr am Busbahnhof. Von dort fährt der Zug weiter nach Friedrichshafen. Nach dem Besuch der Ausstellung und ausreichend Zeit für eine Kaffeepause oder einen kleinen Bummel geht es um 16.32 Uhr wieder zurück. Ankunft in Pfullendorf um 18 Uhr.

Die Gebühr für Fahrt und Eintritt in die Ausstellung beträgt 20 Euro. Es ist eine Führung geplant, deren Kosten von der Teilnehmerzahl abhängen.

Anmeldungen nehmen Charlotte Zoller, Telefon 07552/7637, oder Anthia Schmitt, Telefon 07578/1530 oder E-Mail: schmitt-wald@t-online.de, bis 1. März entgegen. Die Fahrt findet ab fünf Teilnehmern statt.


Seniorenclub

Vortrag von Pfarrer Hanr Wirkner zum Glockenguss in St. Jean de Braye

 

9. März

14:30 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Seniorenclub

Spielenachmittag

 

16. März

14:30 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Seniorenclub

Thema: Frühling

 

23. März

14:30 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Vortrag und Buchvorstellung mit Julia Onken

"Im Garten der neuen Freiheiten" - Ein Reiseführer für die späten Jahre

 

25. März

15:30 Uhr

in der Stadtbücherei

 

Café "Ober Tor"

Das Café ist für Jung und Alt geöffnet.

Der Bürgerverein lädt zum Kaffeenachmittag und zur Begegnung ein.

 

26. März

15 - 17 Uhr

im Wintergarten der Spitalpflege,

Alte Postgasse 1

 

April

Seniorenclub

Gitarrenspiel von Frau Kistenfeger

 

6. April

14:30 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Seniorenclub

Erzählungen von lustigem und witzigem

 

20. April

14:30 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Netzwerk 50+

Kulturfahrt nach Basel

 

27. April

8 - 20 Uhr

Busbahnhof

 

Das Netzwerk 50plus veranstaltet am Donnerstag, 27. April, eine Kulturfahrt nach Basel. Die Fondation Beyeler in Basel-Riehen zeigt eine interessante Ausstellung mit 62 Meisterwerken des bedeutenden französischen Impressionisten Claude Monet. Die Ausstellung umfasst das gesamte Lebenswerk des Künstlers bis zu seinem Spätwerk. Die Fahrt wird von Charlotte Zoller begleitet und erfolgt per Bus und Bahn. Abfahrt mit dem Regiobus zum Bahnhof Überlingen ist um 8 Uhr am Busbahnhof. Der Zug nach Basel startet in Überlingen um 9.33 Uhr. Ankunft in Basel-Riehen ist gegen 12 Uhr. Nach dem Besuch der Ausstellung bleibt noch genügend Zeit für eine Kaffeepause oder einen kleinen Stadtbummel. Die Rückfahrt erfolgt um 16.07 Uhr ab Riehen oder um 16.42 Uhr ab Badischer Bahnhof. Ankunft in Pfullendorf um 19.54 Uhr. In Absprache mit den Teilnehmern kann die Fahrt bis Überlingen und zurück nach Pfullendorf zur Vermeidung längerer Wartezeiten auch in Fahrgemeinschaften erfolgen. Teilnehmer, die Basel, aber nicht die Ausstellung besuchen wollen, sind willkommen. Die Fahrtkosten für Bus und Bahn betragen 13 Euro pro Person. Der Eintritt ins Museum kostet 28 Euro.

Anmeldungen nehmen Charlotte Zoller, Telefon 07552/7637, oder Anthia Schmitt, Telefon 07578/1530 oder Mail: schmitt-wald@t-online.de, bis 22. April entgegen.


Café "Ober Tor"

Das Café ist für Jung und Alt geöffnet.

Das Netzwerk 50+ lädt zum Kaffeenachmittag und zur Begegnung ein.

 

30. April

15 - 17 Uhr

im Wintergarten der Spitalpflege,

Alte Postgasse 1

 

Mai

Seniorenclub

Frühlingsausflug

 

4. Mai

14:30 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610


Seniorenclub

Etwas für die grauen Zellen: Rätseln

 

18. Mai

14:30 Uhr

im Foyer der Christuskirche

 

Unser Fahrdienst holt Sie gerne ab. Melden Sie sich einfach unter 07552 1810 oder bei Trude Gaubatz 07552 409610

Café "Ober Tor"

Das Café ist für Jung und Alt geöffnet.

Der ehrenamtliche Kreis der Spitalpflege lädt zum Kaffeenachmittag und zur Begegnung ein.

 

28. Mai

15 - 17 Uhr

im Wintergarten der Spitalpflege,

Alte Postgasse 1

 

Ansprechpartner

Senioren

RuthSchuttkowski

Umsetzung Seniorenkonzept, Koordination Bürgerschaftliches Engagement

Bürozeiten:

Dienstag:  8:30 - 12 Uhr  und 14 - 16 Uhr

Mittwoch und Donnerstag:  8:30 - 12 Uhr