Logo Räuberbahn
 
 

Veranstaltungen rund um die Räuberbahn

Geführte Radtouren ins Pfrunger-Burgweiler Ried

Mit einem echten Moorführer geht es, vorbei am Bannwaldturm, über ca. 12 km bis zum Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf, in dem die Ausstellung zum Pfrunger-Burgweiler Ried bestaunt werden kann. Eine bequeme und auch für Kinder geeignete Radtour, auf der man eine Menge über das Pfrunger-Burgweiler Ried erfährt.
Die Rückfahrt erfolgt in eigener Regie, entweder auf gleicher Strecke zum Bahnhof Ostrach (12 km) oder weiter zum Bahnhof Altshausen, dort mit Anschluss zu Zügen zurück nach Ostrach (Räuberbahn ab 16:35 Uhr) bzw. stündlich nach Tübingen und nach Aulendorf.

Treffpunkt: Bahnhof Ostrach
Uhrzeit: 10:15 Uhr
Kosten: Erwachsene 6,- €, Kinder ab 7 Jahren 3,- €

Termine:
Sonntag, 27. Juni 2021
Samstag, 10. Juli 2021
Sonntag, 08. August 2021

Eine Anmeldung unter Tel. 07503-739 oder info@naturschutzzentrum-wilhelmsdorf.de ist unbedingt erforderlich!

 
 

Angebote rund um die Räuberbahn

Zinkenpfad - Erlebnisweg für Räuberkinder in Pfullendorf

Auf dem Zinkenpfad begibst du dich auf die Spuren der Räuber, die vor vielen, vielen Jahren auch in und um Pfullendorf ihr Unwesen trieben. Du darfst Schilder mit Zinken (Zinken = Spur oder Fährte) suchen, folge dazu einfach dem Zinkenpfad-Plan.

Rätsel doch mal, was die einzelnen Zinken bedeuten könnten.
Mithilfe der Zinken-Übersicht kannst du herausfinden was die Räuber sich damit mitteilen oder vor was sie sich gegenseitig warnen wollten.
Zwischendrin gibt es noch was zum Malen, Raten und zum Schmunzeln.

Ausgangspunkt: Räuberbahn-Bahnsteig am Stadtgarten
Länge der Strecke: ca. 2,2 km
Dauer: ca. 1 Stunde + Zeit zum Toben


Zinkenpfad Zubehör

Das Zinkenpfad Begleitheft erhältst du während der Öffnungszeiten in der Tourist-Info Pfullendorf, im Café Moccafloor oder in der Räuberbahn. Dort darfst du dir anschließend auch deine wohlverdiente Beute abholen.

Du kannst dir aber auch hier die nötigen Unterlagen herunterladen:

Titelblatt Zinkenpfadheft
Begleitheft Zinkenpfad
Wegeplan mit Zinken-Übersicht



Räuberweg Ostrach - Hoßkirch für Fußgänger

Eine schöne Wandertour von der Räuberbahn-Station Ostrach durch Laubbach (Einkehrmöglichkeit) und Königseggwald nach Hoßkirch.

Der Räuberweg zwischen Ostrach (Start bei der Einfahrt zum Bahnhof) und Hoßkirch (Ende am Bahnhalteweg), der zu einer familienfreundlichen, ca. 8 km langen Wanderung entlang des Pfrunger-Burgweiler Rieds und durch den Königseggwald einlädt, enthält verschiedene Infostelen entlang des neuen Erlebnisweges.
Diese informieren über die regionale Geschichte, interessante Ausflugsziele und die 145-jährige Bahngeschichte.
Der Weg führt zudem an Härle's Hofcafé in Laubbach vorbei.
Und auch für Kinder ist etwas geboten – mit einem spannenden Räuberrätsel.

Startpunkt: Bahnhof Ostrach
Der Parkplatz am Bahnhof Ostrach bietet kostenlose Parkmöglichkeiten.

Endpunkt: Räuberbahn Haltestelle Hoßkirch

Leichte Streckentour von ca. 9 km, die mit Kindern gut zu laufen und mit Kinderwagen befahrbar ist. Es sollte etwas mehr als eine Stunde Zeit dafür eingeplant werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Infostele des Räuberwegs


Räuberweg Ostrach - Hoßkirch für Radfahrer (mit Abstecher zum Bannwaldturm)

Eine schöne Radtour von der Räuberbahn-Station Ostrach über den Bannwaldturm, via Laubbach (Einkehrmöglichkeit) und Königseggwald nach Hoßkirch.

Der Räuberweg zwischen Ostrach (Start bei der Einfahrt zum Bahnhof) und Hoßkirch (Ende am Bahnhalteweg), der zu einer familienfreundlichen, ca. 12 km langen Radtour entlang des Pfrunger-Burgweiler Rieds und durch den Königseggwald einlädt, enthält verschiedene Infostelen entlang des neuen Erlebnisweges. Diese informieren über die regionale Geschichte, interessante Ausflugsziele und die 145-jährige Bahngeschichte. Der Weg führt zudem am Bannwaldturm oder Härle's Hofcafé in Laubbach vorbei.

Und auch für Kinder ist etwas geboten – mit einem spannenden Räuberrätsel.

Startpunkt: Bahnhof Ostrach

Endpunkt: Räuberbahn Haltestelle Hoßkirch

Dauer: ca. 45 Minuten

Weitere Informationen finden Sie hier.

Infostele des Räuberwegs


 
 
 
 
Max Elsässer in der Räuberbahn

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

#MeinPfullendorf bei Facebook
MeinPfullendorf
 
Pfullendorf bei blubbr
Pfullendorf bei 360Grad
 
 
 

Kontakt

Tourist-Information
Kirchplatz 1
(Am Marktplatz)
88630 Pfullendorf

07552 251131
07552 251146
07552 931130
E-Mail senden

Hier bekommt Ihr einen Eindruck von der Räuberbahnfahrt mit Eselwanderung ins Pfrunger-Burgweiler Ried.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu. Mehr Informationen zu Cookies