Fulminante Gemeinschaftsleistung der Pfullendorfer Radler

Nun ist das Ergebnis offiziell – sagenhafte 159.018 km Kilometer haben die Pfullendorfer Radler in den drei Wochen des STADTRADELNs gesammelt. „Ich bin wirklich Stolz auf die Leistung jedes Einzelnen, der trotz des regnerischen Wetters Kilometer für unsere Stadt gesammelt hat“, freut sich Bürgermeister Thomas Kugler.

Mit der heutigen Prämierung fand das STADTRADELN in Pfullendorf seinen krönenden Abschluss. Das größte Team und auch die meisten Kilometer in Summe hat das Team der Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch erreicht mit 15.188 erradelten Kilometern und 61 aktiven Fahrern. Angespornt von ihrem frisch gebackenen deutschen Meister der U19 Junioren Cedric Abt haben die Radler des Radlerclub Pfullendorf 1896 e.V. pro Kopf unfassbare 611 Kilometer in den 3 Wochen zurückgelegt und somit insgesamt 14.740 km auf dem Konto. „Das ist absolute Spitzenklasse!“, gratuliert Bürgermeister Thomas Kugler dem Vereinsvorsitzenden Klaus Krom.

Zum Abschluss überreicht Bürgermeister Kugler Bernd Ruther vom Team Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch und Klaus Krom, dem Team-Captain des Radlerclub Pfullendorf 1896 e.V. eine kleine Überraschung für deren Teams. Damit dem nächsten Mannschafts-Grillabend nichts im Wege steht, sind die beiden Teams mit Pfullendorfer Geschenk Gutscheinen zur Verpflegung und einem Gutschein zur kostenfreien Nutzung der Grillstelle am Neidling ausgerüstet. Herzlichen Glückwunsch!

Jeder Captain kann ab sofort im Bürgerbüro für sein Team vorbereitete Taschen abholen. Darin verbergen sich für jeden Teilnehmer eine Urkunde und zur Begrüßung im Team Pfullendorf ein Bügelbild mit Stadtwappen. So sind alle Radlerinnen und Radler perfekt für das nächste STADTRADELN vorbereitet und können im Team Pfullendorf Trikot Kilometer sammeln. Die Fahrer des „Offenen Teams“ können Ihre Urkunden ebenfalls im Bürgerbüro abholen.

Gewinner

Insgesamt haben sich 50 Teams und 661 Radlerinnen und Radler am STADTRADELN beteiligt.

Neben dem Ausbildungszentrum spezielle Operationen (1.607km) haben auch andere wichtige Arbeitgeber der Stadt Firmenteams angemeldet und Kilometer gesammelt. Zum Beispiel die Kramer Werke (1.840km), Geberit mit dem Team Fun & Fit (9.661km), der OBI Markt (1.540km), Autoservice 1a Walk aus Aach-Linz (5.552km), dem Südkurier(1.299km), die Volksbank Pfullendorf (764km), dem Team Veitinger (385km), DeLimes (959km), FH Boot Zone (6.191km) oder auch dem Team unseres Fahrrad-Experten von Zweirad Lehmann (10.804km) hier aus Pfullendorf. Die Stadtwerke und die Regionalnetze Linzgau haben sich zu einem Energieteam (3.978km) zusammengeschlossen und die Stadtverwaltung hat selbstverständlich mit den Verwaltungsradlern ebenfalls ein Team gestellt. Motiviert von Bürgermeister Thomas Kugler konnte die Verwaltung 5.861 km auf ihrem Konto verzeichnen.

Auch die Kleinsten haben fleißig in die Pedale getreten und sind für Ihre Kindergärten und Familienzentren an den Start gegangen. Gemeinsam mit Eltern und Erzieher*innen haben das Familienzentrum am Neidling (2.811km), das Montessori Kinderhaus in Aach-Linz (995km) und der Kindergarten am Oberen Tor (819km) ordentlich Strecke gemacht.

Der STADTRADELN-Wettbewerb wurde von einigen Schulen in diesem Jahr getestet, so dass im nächsten Jahr neben der Sechslinden Schule (1.735km), dem Team der Grundschule am Härle (2.078km) oder auch der Kasimir-Walchner Schule (1.694km) sicherlich alle Pfullendorfer Schulen mit Lehrer-, Schüler oder Klassenteams an den Start gehen werden.

Aber auch die Fraktionen und Mitglieder des Gemeinderats haben tatkräftig Kilometer für unser Team Pfullendorf gesammelt. Auf das Konto der Unabhängigen Liste gehen 1.178km und 1.271km haben die die Freien Wähler erradelt. „Es freut mich besonders, dass sich so viele unterschiedliche Teams gebildet haben und auch in den Ortsteilen fleißig gefahren wurde“, lobt Thomas Kugler. Der Ortschaftsrat Aach-Linz (241km) hat ein Team in den Wettbewerb geschickt, ebenso wie die Ortsteile Mottschieß (5.960km) und Zell-Schwäblishausen (4.290km). Auch die Evangelische Kirche Pfullendorf (1.404km) war mit einem Team dabei.

Eine wichtige Säule des STADTRADELNS bei uns in Pfullendorf waren die Vereine. Der Turnverein hat insgesamt 5.304km gesammelt. Auch beim TSV Aach-Linz (4.726km) wurde fleißig geradelt. Mit dabei waren auch der Sportclub Pfullendorf (724km), die Pfadfinder des DPSG (1.240km), die Stadtmusik Pfullendorf (2.448km), der Musikverein Denkingen (2.766km), der VdK Ortsverband Pfullendorf (1.228km), Chips & Flips (3.997km) und die Kehlbachratten aus Otterswang (3.315km). Die DAV Sektion Pfullendorf ist mit zwei Teams an den Start gegangen, dem Team Nordic (3.367km) und dem allgemeinen DAV Team (3.279km)

Der Wettbewerb STADTRADELN hat zudem viele Familiengruppen und Stammtische ermutigt mit ihrem Team teilzunehmen und ordentlich für unsere Stadt in die Pedale zu treten. Dabei wurden außergewöhnliche Leistungen erzielt wie zum Beispiel vom Team Bike & Beer (3.072km) der dem Team „Radeln ohne Rückenwind“ (3.509km).

Zwar ist der Wettbewerb STADTRADELN ein Team-Wettbewerb, dennoch muss man einige der sensationellen Einzelleistungen nochmals hervorheben. 19 Fahrer haben in den drei Wochen mehr als 1.000 km mit dem Rad zurückgelegt. Die meisten Kilometer hat Jamie Ronald Olesen (1.677km) vom Team Zweirad Lehmann erradelt. Dicht gefolgt von den Team-Kollegen David Matijevic (1.535km), Alessandro Palese (1.512km) und Markus Lehmann (1.502km).

Im Städtevergleich mit Sigmaringen (183.954km) und Bad Saulgau (187.727km) mussten wir uns in diesem Jahr bezogen auf die Gesamt-Kilometerleistung zwar knapp geschlagen geben, allerdings konnten wir mit durchschnittlich 241 gefahrenen Kilometern pro Kopf den zweiten Platz hinter Bad Saulgau belegen.

„Die letzten drei Wochen haben uns gezeigt, was Teamgeist alles bewirken kann! Ich bin stolz auf unsere Leistung“, rühmt Bürgermeister Kugler die Leistung des Team Pfullendorf. „Ich bin mir sicher, dass viele von uns das Auto in Zukunft auch mal stehen lassen. Zudem würde es mich freuen, wenn weiterhin so viele Pfullendorfer*innen das Radfahren als Freizeitaktivität für sich entdecken und so unsere schöne Gegend erkunden.“

Nach dieser fulminanten Leistung des Team Pfullendorf beim STADTRADELN können wir uns heute schon auf das nächste Jahr freuen!

 
Stadtradeln Städtevergleich

Ansprechpartner

MiraKrane

Beauftragte für Stadtmarketing und Innenstadtentwicklung

team

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.