FAQ zur E-Mobilität

 
 

Rund ums Laden

Lädt mein Auto an den Ladesäulen mit Grünstrom?

Alle Ladesäulen der Stadtwerke Pfullendorf GmbH werden mit 100 % Ökostrom betrieben.

Wie viele öffentliche Ladestationen gibt es bei den Stadtwerken Pfullendorf?

Die aktuelle Anzahl und Standorte unserer Ladesäulen finden Sie hier:

Ladestationen in Pfullendorf

Wie lange dauert das Aufladen meines Elektrofahrzeuges?

Die Ladedauer eines Elektrofahrzeugs hängt von mehreren Faktoren ab, wie beispielsweise der Ladetechnik des Elektrofahrzeugs, der Kapazität der Batterie oder der Leistung der Ladestation. Die Ladezeit lässt sich vereinfacht mit folgender Formel berechnen:

Ladezeit = Batteriekapazität / Ladeleistung

Die Ladeleistung der von den Stadtwerken Pfullendorf eingesetzten Ladestationen beträgt 22 kW. Damit lässt sich bspw. eine 44 kWh Batterie an der Ladestation in zwei Stunden aufladen.

Was ist der Unterschied zwischen AC/DC-Laden?

Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) beschreibt die Landesleistung beim Laden des E-Fahrzeuges.

Bei AC-Laden liegt die Leistung zwischen 3,7 kW und 22 kW, beim DC-Laden ist diese entsprechend höher ab 22 kW bis 350 kW.

Dies bedeutet, umso höher die Landesleistung (kW) umso schneller ist der Akku des Fahrzeuges geladen.

Welche Steckertypen gibt es?

Typ 2-Stecker:

Der Typ 2-Stecker wurde als Standard für das sogenannte Wechselstromladen festgelegt. Es können bis zu 43 kW (im privaten Bereich bis 22 kW) geladen werden.

Schuko- oder CEE -Steckdosen:

Auch bekannt als Haushaltssteckdose stellen diese Dosen die einfachste Variante für das Laden von E-Fahrzeugen dar. Die preiswerte Möglichkeit bietet jedoch nur eine Ladeleistung von bis zu 3,7 kW. Dies hat eine lange Ladezeit zur Folge.

Unser Tipp:

Der dreiphasige Typ 2-Stecker ist im europäischen Raum am weitesten verbreitet und wurde als Standard definiert. Deshalb können Sie mit ihm auch an allen unseren öffentlichen Ladesäulen problemlos laden.

Benötige ich ein eigenes Ladekabel?

Für den Ladevorgang an unseren AC-Ladestation benötigen Sie ein eigenes Kabel.

Kann ich mein E-Auto auch an einer Haushaltssteckdose laden?

Grundsätzlich ist das Laden von Elektroautos über eine Haushaltssteckdose möglich. Jedoch möchten wir ausdrücklich erwähnen, dass Haushaltssteckdosen nicht für das Laden von E-Autos ausgelegt sind. Lediglich als Notlösung kann das E-Auto auf diese Weise geladen werden.

Wie sicher ist das Aufladen?

Der Stromfluss wird nach der Vollladung automatisch beendet. Normalerweise verursacht eine bleibende Stromverbindung nach der vollständigen Ladung weder Kosten noch Schäden.

Ist das Laden von Elektrofahrzeugen an Ladesäulen bei allen Witterungen sicher?

Ja, das Laden ist auch bei Schnee und Regen vollkommen sicher, da der Stromfluss nur bei Verriegelung beider Ladestecker am Auto und Ladesäule aktiviert wird.

 
 

Ladenetzverbund

Wie bekomme ich eine Ladekarte?

Einfach hier klicken. Die Anzahl der angeforderten Ladekarten wird Ihnen per Post nach Hause zugesendet.

Wie lange dauert es, bis die Ladekarte bei mir ist?

Die Ladekarten werden im Normalfall (werktags) innerhalb von 24 h nach Bestellung versendet.

Wie kann ich sehen, welche Ladepunkte besetzt sind?

In der Ladeapp werden alle Ladepunkte, die dem Verbund ladenetz.de angehören, mit einem grünen Punkt gekennzeichnet. Ladestationen von Roamingpartnern sind zusätzlich durch den Buchstaben R und durch blaue Farbe markiert (letztere können nicht per App freigeschaltet werden).

Nachdem Sie eine Ladestation angeklickt haben, können Sie durch die farbliche Unterscheidung des Ladepunktes erkennen, welche Ladepunkte belegt sind. Grün bedeutet, dass der Ladepunkt frei ist, rot hingegen zeigt einen besetzten Ladepunkt an.

Damit automatisch nur „freie“ Ladepunkte angezeigt werden, klicken Sie auf das Filtersymbol oben rechts und schieben Sie den Regler unter Verfügbarkeit „Nur freie“ nach rechts, auf die Farbe Grün.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Roamingpunkte auszublenden; hierzu muss im Filtermenü unter Roaming der Regler unter „Ladenetz Roamingpunkte“ nach links auf die Farbe Grau geschoben werden.

Wie funktioniert das Laden mit der Ladekarte?

1. Vor dem Laden:

Die Voraussetzung für den Zugang zur Ladesäule und den Erhalt der Ladekarte ist der Abschluss der Registrierung in unserem Ladenetzportal. Nach Eingang der Registrierung und des unterschriebenen Vertrags erhalten Sie von uns Ihre Ladekarte. Diese ist Ihr Zugang zu den Ladestationen.

2. Ladevorgang starten:

Halten Sie Ihre Ladekarte oder Ihr Smartphone mit der Ladeapp an die Ladestation. Verbinden Sie das Ladekabel Ihres Elektrofahrzeugs mit der Ladestation. Ihr Elektrofahrzeug wird nun geladen.

3. Ladevorgang beenden:

Zum Beenden des Ladevorgangs ziehen Sie einfach den Stecker. Ist Ihr Fahrzeug vollständig geladen, stoppt der Vorgang automatisch. Die entnommene Strommenge wird registriert.

Wann bezahle ich für den geladenen Strom?

Sie bezahlen monatlich Ihren entnommenen Strom. Dazu bekommen Sie eine Rechnung mit den detaillierten Entnahmemengen und Standorten der Ladestationen an denen Sie geladen haben.

Kann ich auch mit einer Ladekarte eines anderen Ladenetz-Partners an Ladestationen der Stadtwerke Pfullendorf GmbH laden?

Ja, an den Ladestationen zahlen Sie den Tarif Ihres Ladekarten-Anbieters im Ladenetz-Verbund.

Was muss ich bei Verlust meiner Ladekarte tun?

Sie können Ihre Ladekarte jederzeit selbst über das Kundenportal deaktivieren. Anschließend bestellen Sie einfach eine neue Karte zu den aktuellen Konditionen über das Kundenportal.

Wie ändere ich meine Zahlungsmethode?

Ihre Zahlungsmethode können Sie jederzeit über das Kundenportal unter „Bezahlmethode“ ändern.

Was ist Roaming und wie funktioniert es?

Mit Hilfe von Roaming können Nutzer von Ladekarten an Ladesäulen unterschiedlicher Betreiber Ihr Fahrzeug aufladen. Als Ladekarten Nutzer der Stadtwerke Pfullendorf haben Sie somit die Möglichkeit an allen im Ladenetzverbund befindlichen Säulen Ihr Fahrzeug zu einem fest hinterlegten Preis aufzuladen.

Wichtiger Hinweis

In der Karte von Ladenetz ist erkenntlich, bei welcher Ladestation Roaming anfällt und welche Ladestation im Ladenetz-Verbund ist. Sie erkennen das wie folgt:

Roaming = Die Ladestation ist mit einer Weltkugel versehen
Verbund = Die Ladestation hat keine Weltkugel

Wie kann ich die Ladekarte kündigen?

Sie können die Ladekarte im Kundenportal kündigen. Die Kündigung ist monatlich möglich.

 
 

Ad-hoc-Laden mit der Ladeapp

Wozu benötige ich die Ladeapp?

Mit der Ladeapp können Sie Ad-hoc an nahezu ALLEN Ladesäulen im Verbund ladenetz.de „barrierefrei“ laden. Sie können so den Ladepunkt freischalten, ohne dass Sie eine RFID-Karte des jeweiligen Betreibers benötigen. Es bedarf der Ladeapp folglich nur dann, wenn Sie außerhalb Ihres Kartenberteibers laden wollen.

Wie kann ich mit der ladeapp bezahlen?

Sie können in der App per Kreditkarte (MasterCard & Visa) zahlen. Bei der Ladekarte der Stadtwerke Pfullendorf ist keine Kreditkarte erforderlich.

Wieso werden mir 75,- € plus 0,25 € von meiner Kreditkarte abgebucht?

Sobald ein Ladevorgang gestartet wird, werden 75,00 € auf Ihrer Kreditkarte sowie 0,25 € Kartencheckgebühren reserviert. Diese zusätzlichen Beträge zu Ihrem Ladevorgang dienen lediglich zur Sicherheit bei einem möglichen Zahlungsausfall. Der vorgemerkte Betrag wird nach einiger Zeit auf Ihrem Konto wieder freigegeben.

Wer kann meine Daten einsehen?

Die App speichert Ihre persönlichen Daten nicht. Sie werden lediglich dazu verwendet, um Ihre Rechnung zu erstellen.

 
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzinformationen.