Gewerbebetriebe

Die Abfallgebühr auf Ihrem Gebührenbescheid setzt sich aus der Grundgebühr und der Gewichtsgebühr zusammen. Die Grundgebühr muss jeder Haushalt unabhängig von den tatsächlichen Leerungen bezahlen. Die Grundgebühr deckt alle Kosten für die Entsorgungsanlagen und Recyclinghöfe, für die Erfassung von Wertstoffen, Schadstoffen, Grüngutabfällen, ebenso für die Papiertonne, den Abfallkalender und die Betriebsführung der Abfallwirtschaft.

Bei Geschäften und Gewerbebetrieben richtet sich die Grundgebühr nach der Größe des jeweiligen Abfallgefäßes.

Grundbetrag bei Geschäften und Gewerbebetrieben 
 60 l Müllgefäß 34,92 € 
 80 l Müllgefäß 40,44 €
 120 l Müllgefäß 47,64 €
 240 l Müllgefäß 58,56 €
 1.100 l Container (14-tägig) 448,56 €
 1.100 l Container (7-tägig) 890,52 €

Der Gewichtsbetrag beträgt seit 01.01.2018 je kg Restmüll 0,10 Euro.

Fallen bei einer Leerung weniger als 5 kg an, wird eine pauschale Mindestgebühr von 0,50 Euro erhoben. Auf die Gewichtsgebühr wird eine Abschlagszahlung erhoben, die dann mit den tatsächliche entstanden Kosten am Jahresende verrechnet wird. Ergibt sich nach Ablauf des „Mülljahres“, wenn das Müllgewicht endgültig feststeht, eine Abweichung, wird entweder eine Nachberechnung der Gebühren oder eine Verrechnung mit den Gebühren des Folgejahres durchgeführt.

Alle Preise sind ohne Gewähr.

Ansprechpartner

Landratsamt
Frau Michler
07571 1026612

Gelber Sack
ALBA Süd
Tel.: 07581 50890

E-Mail

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt.
Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.
Mehr Informationen zu Cookies