Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in den Kindertageseinrichtungen ab dem 22.02.2021

Auf Basis des Bund-Länder-Beschlusses vom 10. Februar 2021 plant die baden-württembergische Landesregierung, die Grundschulen von 22. Februar 2021 an wieder schrittweise für den Präsenzunterricht zu öffnen.

Auch die Kindertageseinrichtungen sollen ab dem 22. Februar 2021 zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren. Aus Sicht der Stadt, aber auch für alle Familien und vor allem für die Kinder ist das sehr erfreulich und wieder ein Schritt hin zur Normalität.

Für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Pfullendorf bedeutet dies, dass ab 22. Februar 2021 keine Notbetreuung mehr angeboten wird. Für die Einrichtungen gelten dann viel mehr wieder die gleichen Regeln für den Betrieb, die vor der Schließung der Einrichtungen im Dezember maßgeblich waren, wie etwa eine möglichst konstante Gruppenzusammensetzung und dergleichen.

Trotz der sich abzeichnenden positiven Entwicklung gibt es leider noch immer ein aktives Infektionsgeschehen. Die Stadt Pfullendorf bittet daher alle Erziehungsberechtigten sorgsam abzuwägen, ob sie die Betreuung ihrer Kinder in der jeweiligen Kindertageseinrichtung tatsächlich in Anspruch nehmen wollen.

Weitere Informationen zur Öffnung der Kindertageseinrichtungen und zur Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen erhalten Sie in den Kindertageseinrichtungen sowie im Internet unter www.km-bw.de oder unter www.pfullendorf.de.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu. Mehr Informationen zu Cookies