Unerlaubte Müllablagerungen in der Fuchshalde

In den letzten Wochen wurden vermehrt Ablagerungen von Müll und Grüngut-Abfällen im Wald-Distrikt Fuchshalde festgestellt. Vor allem angrenzend an die Wohngebiete Kogenäcker und Gärtnersberg sowie an der Treppe Richtung Waldbad haben die Verunreinigungen stark zugenommen.

Der städtische Umweltbeauftragte Jürgen Seyfried weist alle Spaziergänger, Waldbesucher und Anwohner darauf hin, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Auf dem Recyclinghof im Litzelbacher Weg mit seinen umfassenden Öffnungszeiten hat jeder Bürger/in die Möglichkeit, neben den verschiedenen recyclebaren Abfall-Sortimenten auch Grünmüll zu entsorgen. Durch die Ablagerung von Grünmüll gelangen Neophyten (nicht in Europa heimische Pflanzenarten) in unsere Wälder. Ein Problem sind hierbei die sogenannten invasiven Arten (wie zum Beispiel das indische Springkraut), die fern ihrer Heimat so konkurrenzstark sind, dass sie heimische Pflanzen wie das Mädesüß oder den Blutweiderich verdrängen.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu. Mehr Informationen zu Cookies