Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“ - Aufruf zur Abgabe von weiteren Geschäftsideen

Die Stadt Pfullendorf hat am 9. November 2018 den Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“ gestartet, um Geschäftsideen aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Dienstleistung oder Handwerk für die Pfullendorfer Innenstadt zu finden. Der Gründerwettbewerb unterteilt sich in drei Phasen der Umsetzung, die von den Teilnehmern durchlaufen werden. Die erste Phase der Anmeldung und Abgabe der Projektskizze endet am 27.02.2019.

Die Stadt Pfullendorf ermutigt alle an einer Selbstständigkeit interessierte Menschen, ihre Idee noch bis zum 27.02.2019 abzugeben. Hierfür reicht eine skizzenhafte Darstellung aus. Dies kann direkt online unter www.idee-pfullendorf.de, via email oder persönlich in der Wirtschafsförderung erfolgen. Die erforderlichen Formulare sind online abrufbar.

Seit Beginn des Wettbewerbs wurden bereits mehr als 15 Geschäftsideen bei der Wirtschaftsförderung Pfullendorf eingereicht. Diese Ideen reichen von klassischen Handelsgeschäften bis hin zu neuartigen Büro- und Dienstleistungsbetrieben. „Die Anzahl und auch die Art der Ideen begeistert mich!“ sagt Wirtschaftsförderer Bernd Mathieu. „Jetzt kommt es darauf an, alle Ideengeber in den Wettbewerb mit einzubinden und in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern die Ideen soweit voranzutreiben und zu konkretisieren, dass bis Juni gute und gefestigte Geschäftspläne entstehen.“

Der Wettbewerb bietet dem unternehmerischen Nachwuchs egal welchen Alters die Möglichkeit, aus der Idee ein nachhaltiges und tragfähiges Geschäftskonzept zu erarbeiten. Die Teilnehmer sind eingeladen, den Weg zum erfolgreichen Unternehmen beim Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“ zu starten. Ausgelobt sind Preisgelder in einer Gesamthöhe von 3.500 Euro, Sachpreise und eine Gründungsunterstützung in Höhe von 5.000 Euro für jede tatsächliche Gründung eines Teilnehmers in Pfullendorf.
In Phase 1 des Wettbewerbs können Geschäftsideen eingereicht werden. Während der 2. Wettbewerbsphase werden von den Teilnehmern aus den „rohen Ideen“ in Begleitung fachkundiger Beratung der ins Projekt eingebundenen Partner tragfähige und solide Geschäftspläne geformt. Die letzte Abgabemöglichkeit der ausgearbeiteten Projektpläne ist am 27.06.2019. Bis zu diesem Termin können auch noch bereits fertige Businesspläne in den Wettbewerb eingebracht werden. Am 17.07.2019 findet dann die Prämierungsfeier der besten Geschäftspläne statt.

Phase 3 beschäftigt sich im Anschluss mit der konkreten Realisierung der Geschäftsidee in der Pfullendorfer Innenstadt. Neben der Stadt Pfullendorf tragen die Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch, die Volksbank Pfullendorf eG, die Volksbank Bad Saulgau und die Wirtschaftsinitiative Pfullendorf auch finanziell zur Umsetzung des Projektes bei. Gleichzeitig sind durch die genannten Institutionen sehr versierte und fachkundige Beratungsleistungen in Finanzierungsfragen und Unternehmeralltag abrufbar. Darüber hinaus sichern die IHK Bodensee-Oberschwaben, der Handelsverband Südbaden e. V. und die Handelskammer Reutlingen eine optimale branchenbezogene Beratung und Unterstützung.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich unter www.idee-pfullendorf.de und bei facebook unter Gründerwettbewerb Pfullendorf.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt.
Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.
Mehr Informationen zu Cookies