Stadt Pfullendorf und Bürgerhilfeverein suchen Helfer für Botendienste

Der Corona-Virus schränkt das alltägliche Leben in Deutschland zunehmend ein. Für alte und gesundheitlich vorbelastete Menschen können schon die nötigsten Handlungen, wie Dinge des täglichen Lebens zu besorgen, eine extrem hohe Ansteckungs- und damit Lebensgefahr darstellen.

Umso wichtiger ist aktuell die Solidarität zwischen den Menschen!
Aus diesem Grund möchte die Stadtverwaltung Pfullendorf in Zusammenarbeit mit dem Bürgerhilfeverein Miteinander Bürgerhilfe einen Botendienst einrichten.
Betroffene können sich unter der Telefonnummer 07552/25-1105 oder per Email ruth.schuttkowski@stadt-pfullendorf.de melden und ihre Bedürfnisse (z.B. Einkaufen, Medikamente abholen, Post wegbringen oder auch mit dem Hund Gassi gehen) anmelden.
Die Übergabe von Waren wird ohne persönlichen Kontakt (abstellen vor der Haustüre) stattfinden.

Um diese Botengänge leisten zu können, werden noch weitere Freiwillige gesucht, die den Bürgerhilfeverein und die Stadt bei diesem Vorhaben unterstützen.
Auch Sie können sich bei der Stadtverwaltung unter der o.g. Telefonnummer bzw. Emailadresse melden oder sich auch genauer informieren.

Seifenkistenrennen 2020 in Pfullendorf
Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu. Mehr Informationen zu Cookies