Ferienregion Nördlicher Bodensee bei BAROCKwoche dabei

Wer tiefer in die Lebenswelt des Barock eintauchen möchte, hat während der BAROCKwoche vom 14. bis 22. August 2021 Gelegenheit dazu.

Prächtig und opulent sind die Kirchen, Klöster und Schlösser entlang der Oberschwäbischen Barockstraße. Sie zeigen die verschwenderische Sinnesfreude, die diese Epoche geprägt hat. Wer tiefer in die Lebenswelt des Barock eintauchen möchte, hat während der BAROCKwoche vom 14. bis 22. August 2021 Gelegenheit dazu. Auch die Ferienregion Nördlicher Bodensee ist mit Führungen in Ostrach-Habsthal und Pfullendorf dabei.

Am Sonntag, den 15. August wird um 15:30 Uhr eine Führung in der Klosterkirche Habsthal angeboten. Passend zum Patrozinium der Kirche - Mariä Aufnahme in den Himmel – wird dabei schwerpunktmäßig die Marienverehrung in der Kirche behandelt.
Ihre einzigartige Schönheit verdankt die Klosterkirche von Habsthal dem eindrucksvollen Schaffen namhafter Künstler wie Bernhard Göz, Josef Anton Feuchtmayer, Franz Joseph Spiegler, Johann Felizian Hegenauer und der Bildhauerfamilie Hops.
Marienverehrung und Verehrung der Eucharistie sind die Hauptthemen der Kirche – entsprechend der Spiritualität der Dominikanerinnen, die von 1259 bis 1840 im Kloster Habsthal lebten. Die Deckenfresken von Bernhard Göz vereinen in bewundernswerter Weise Theologie, Kirchengeschichte und barocke Lebensfreude. Erst dieses Hintergrundwissen der künstlerischen Ausstattung der Klosterkirche verleiht der ästhetischen handwerklichen Kunst ihre große Tiefe und Ausstrahlung und verwurzelt den Betrachter in einer lebendigen Tradition, die bis heute andauert.

Für die Führung wird kein Eintritt verlangt, eine Spende ist erbeten.
Eine Anmeldung bei der Ferienregion Nördlicher Bodensee unter Tel. 07552-251131 oder info@noerdlicher-bodensee.de ist aufgrund der Teilnehmerbegrenzung erforderlich.

Auf der „Pfullendorfer Kirchen-Tour“ können am Freitag, den 20. August gleich 4 geistliche Stätten besucht werden, die aus der Geschichte Pfullendorfs nicht wegzudenken sind und u.a. mit ihrer barocken Ausstattung faszinieren.
Die ca. zweistündige Tour beginnt um 16:00 Uhr bei der Wallfahrtskirche Maria Schray. Der Weg führt weiter über die Friedhofskapelle St. Leonhard und die Spitalkapelle, welche sonst nur bedingt für Besucher zugänglich sind. In der Dreikönigskapelle beim Spital beeindruckt insbesondere der spätgotische Schreinaltar. Nach einem kurzen Fußweg gelangt die Gruppe zum Schluss in die Stadtpfarrkirche St. Jakobus, die jährlich von zahlreichen Pilgern auf dem Weg nach Santiago de Compostela aufgesucht wird.
Für Erwachsene liegen die Kosten bei 5,- € pro Person.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter Tel. 07552/2511-31 oder per E-Mail an info@noerdlicher-bodensee.de notwendig.
Coronabedingt ist eine namentliche Registrierung und ein Ticketkauf vorab in der Tourist-Information erforderlich.


Weitere Informationen:
Ferienregion Nördlicher Bodensee
Kirchplatz 1
88630 Pfullendorf
Tel. 07552-251131
info@noerdlicher-bodensee.de
www.noerdlicher-bodensee.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.