Abenteuer-Golf öffnet

Pünktlich zum Beginn der Osterferien startet die Abenteuer-Golfanlage im Seepark am Samstag, 13. April, in die neue Saison und ist dann täglich von 10 bis 19 Uhr für den Spielbetrieb geöffnet.

Die Fußball-Golfanlage öffnet erst am 1. Mai, weil der Rasen unter der großen Hitze im letzten Jahr stark gelitten hat und etwas mehr Zeit zum Regenerieren braucht. Das Werkstättle als Betreiber der Anlagen hat für die neue Saison drei langzeitarbeitslose Menschen als Platzwarte einstellen können. Dies wurde durch das neue Teilhabechancengesetz der Bundesregierung möglich. Dadurch kann das Jobcenter Sigmaringen Langzeitarbeitslose, die seit mindestens zwei Jahren ohne Job sind, für zwei Jahre befristet bezuschussen. Rüdiger Semet, Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Trägers Werkstättle, erklärt: „Wir sind unter den Ersten, die dieses neue Gesetz wirklich umsetzen. Damit bekommen langzeitarbeitslose Menschen wieder eine Chance arbeiten zu können.“

Die Abenteuer-Golfanlage geht mittlerweile in ihre 13. Saison. Sie wurde 2007 vom gemeinnützigen Träger Werkstättle mit großer Unterstützung von regionalen Firmen gebaut, um für langzeitarbeitslose Menschen Arbeitsplätze zu schaffen. Abenteuer-Golf und Fußball-Golf wird allein aus den Eintritten der Besucher finanziert. "Deshalb tun wir alles, um viele Besucher für die verrückten Golfanlagen zu begeistern", sagt Semet. Mittlerweile ist Seepark-Golf eine feste Größe beim Bodenseetourismus. Die meisten Gäste kommen aus Deutschland. Die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen sind hier die Spitzenreiter. Aber auch immer mehr internationale Gäste, nämlich etwa zwölf Prozent der Besucher, kommen zum verrückten Golfspaß in den Seepark. Die meisten davon aus der Schweiz, den Niederlanden und aus Österreich.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt.
Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.
Mehr Informationen zu Cookies